Mittwoch, 3. Januar 2018

Drei Menschen folgen dem Licht

Drei Menschen folgen dem Licht
dem besonders hell erstrahlenden
das vorher nicht da war
am Himmel

Drei Menschen folgen dem Licht
und dass sie ihm folgen
macht sie zu Sterndeutern
Sie nehmen den Stern nicht einfach hin
wie alle anderen
wie selbstverständlich
Sie deuten ihn so
dass er wert ist ihm zu folgen

Drei Menschen folgen dem Licht
das sie nachdenken lässt
über die Welt
und was darin hell und dunkel ist
über ihr Leben
und Licht und Finsternis darin

Drei Menschen folgen dem Licht
und dass sie ihm folgen
macht sie zu Weisen
Sie nehmen das Dunkel nicht einfach hin
wie alle anderen
wie selbstverständlich
Sie wissen
Licht lässt sich ausbreiten weitergeben
in die Finsternis bringen
Und sie machen sich auf zur Quelle

Drei Menschen folgen dem Licht
das sie aufbrechen lässt
aus dem Gewohnten
aus der Komfortzone
das sie größer werden lässt
über sich selbst hinauswachsen
und weite Wege gehen

Drei Menschen folgen dem Licht
und dass sie ihm folgen
macht sie zu Königen
Sie nehmen was sie sind wo sie sind
nicht einfach hin
wie alle anderen
wie selbstverständlich
Sie finden den König der Welt
in einem kleinen Kind

Drei Menschen kehren zurück
Das Licht, dem sie folgten
haben sie mitgebracht
Es glänzt
auf ihren Gesichtern
in ihren Herzen
in ihren Gedanken
Ein viel größeres Geschenk
als die Geschenke
die sie selber brachten

Drei Menschen folgten dem Licht
und dass sie ihm folgten
machte sie
zu Sterndeutern und Weisen und Königen
Ebenbilder Gottes
Erleuchtet Umglänzt Geliebt
Allein aus Gnade

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen