Montag, 16. September 2013

Im Protestzug des Lebens

(zu Lk 7, 11-16; inspiriert von einer Predigt von Birgit Mattausch)

Drei auferweckt.
Nur drei?
Immerhin.
Hoffnung geweckt.
Den Zug losgeschickt.
Vertrauensvoll.
Lebensvoll.
Die drin, die singen.
Die drin, die beten.
Die drin, die lachen.
Die drin, die weinen.

Das kranke Kind.
Protest!
An Krebs gestorben.
Protest!
Unfalltod, so früh.
Protest!
Dunkel das Herz.
Die Häuser leer.
Protest!
Klein und tot.
Das Liebste genommen.
Protest!

Protest des Lebens!
Protest der Liebe!
Gottes Protest!
Sein Zug mit uns.

3 Kommentare:

Stefanie Rabenschlag hat gesagt…

Nach fast einem Jahr Pause sollte es hier "unverzüglich" weiter gehen!

Alexander Ebel hat gesagt…

Danke für die Ermutigung! :-)

Stefanie Rabenschlag hat gesagt…

Witzig ist, dass hier, wo ich wohne, in diesen Frühherbsttagen oft dichter Nebel durch das Tal zieht...

Kommentar veröffentlichen